OptoNet MASTER+ Signet

Plastische Eindrücke von GÖPEL electronic

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, doch ein 3D-Modell liefert noch weitaus mehr Informationen. Die Firma GÖPEL electronic in Jena -zweite und letzte Station unserer zweiten Mastertour 2018- hat sich neben der Zubereitung von leckeren Rostbratwürsten genau hierauf spezialisiert:

“ Mit fortschrittlichen Test- und Inspektionssystemen für elektronische Baugruppen und bestückte Leiterplatten unterstützt GÖPEL electronic anspruchsvolle Kunden bei der Einhaltung ihrer Qualitätsversprechen.“

Für uns Masterplus-Studenten von Optonet war natürlich der Bereich AOI (automatische optische Inspektion) von größtem Interessen. Neben AOI gibt es aber auch Messgeräte zur Röntgeninspektion (AXI).

Bei GÖPEL electronic kommen verschiedene optische Messverfahren zum Einsatz, z.B. die Streifenprojektion zum Erfassen von 3D-Daten mit Auflösungen von bis zu 5 µm  in der Produktlinie 3D ViewZ.

Maßgeblich für die Operationalität einer solchen komplexen Prüfmaschine ist die Verfügbarkeit einfacherer Bediensysteme. GÖPEL electronic bietet daher seinen Kunden eigens hierfür spezielle Software wie z.B. MagicClick an.

MagicClick ermöglicht das schnelle Einrichten von Prüffunktionen und damit das kosteneffiziente Aufsetzen von Qualitätskontrollen in der Elektronikfertigung, auch bei kleineren Losgrößen.

Das Bild zu GÖPEL electronic aus dem Firmenbingo stellt das 3D-Modell eines zu prüfenden Elektronikbausteins mit überlagerten Prüfmasken in hellblau dar. Mit solch einem Datensatz kann das Prüfprogramm bestückte Leiterplatten abgleichen und überprüfen.

3D-Modell eines Elektronikbauteils mit überlagerten Prüfmasken

In diesem Sinne… Bingo! Prüfling erkannt. Die Prüfsoftware von GÖPEL electronics wäre wahrscheinlich schneller darin gewesen..

VON ››

IN ›› Firmenbingo

Ein Kommentar zu Plastische Eindrücke von GÖPEL electronic

  1. Master Plus Master Plus sagt:

    Tadaaaaaa….Samson ist der Silbermedaillenträger! Als Belohnung wird Dein Bingokonto mit wohl verdienten 18 Punkten aufgeladen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ

MASTER⁺…

…ist der Studienförderkreis optische Technologien von OptoNet. Jährlich erhalten maximal 15 Teilnehmer die Chance, studienbegleitend an diesem dreisemestrigen Programm teilzunehmen. Sie erhalten dadurch Zugang zu den Top-Unternehmen der Branche sowie exklusive Workshops & Trainings und erwerben damit eine optimale Startposition für ihre Karriere.
Mehr über MASTER⁺

Jahrgang 2018

Arno daniel doron elisabeth felicitas gregor katrin kevin paul robin samson samuel soenke tatjana tobias

Firmenbingo

Archiv

MASTER⁺ Partner

Weblinks