OptoNet MASTER+ Signet

Mastertour Moderne Optiktechnologien

Besselstrahl, sphärische Aberration und Wellenfrontsensor: diese Worte klingen wie Musik in den Ohren des Optikfans. Davon hatten wir am vergangenen Freitag ganze 16 im Gepäck und besuchten im Rahmen unserer ersten Mastertour 2016 zum Thema »Moderne Optiktechnologien« den MASTER+ Pionier asphericon. Schon die Solarpanels auf dem Dach und der Fuhrpark mit 6 Elektroautos zeigt dem Gast, dass man hier ein modernes und fortschrittliches Unternehmen vor sich hat. Dieser Eindruck wird auch nicht geschmälert, wenn man der Leiterin des Optikdesigns Dr. Ulrike Fuchs begegnet, die mit Begeisterung von der Neuentwicklung der asphericon GmbH berichtet. Neben Asphären, Axicons und vielen anderen Dingen mit »A« bietet das Unternehmen den sogenannten »SPA Beam Expander« zur Strahlaufweitung an. Die fünf Module des Sets können je nach gusto kombiniert werden und sind so eine weltweit einzigartige Möglichkeit zur präzisen Fokussierung.

Doch nicht nur Asphären standen im Mittelpunkt unserer Tour: die Präzisionsoptik Gera GmbH stellte sich als Fertiger von optischen Komponenten nach spezifischen Kundenanforderungen vor. Eine Spezialität ist hier die Mikrostrukturierung von Oberflächen mittels Mikrolithografie, wie zum Beispiel für beleuchtbare Strichplatten oder Skalen für Mikroskope. Besonders stolz waren wir, dass unser MASTER+ Alumni Tobias aus dem Jahrgang 2013 diesmal als Firmenvertreter der POG mit an Bord war und seinen Nachfolgern die Techniologien des Unternehmens präsentierte. Auch die ORAFOL Fresnel Optics GmbH war in Form ihres Entwicklungsleiters Sebastian Erbes vertreten. Er erhellte das Publikum mit einem Fachvortrag zu Flächenlichtleitern für Beleuchtungsanwendungen, die im Firmensitz Apolda entwickelt werden. Auf deren Bauteile werden spezielle Raster im Siebdruckverfahren aufgebracht, so dass das Licht besonders homogen verteilt wird.

Nach den Firmenpräsentationen hatten die ebenfalls anwesenden Firmenvertreter von Zeiss, Sypro Optics, Optics Balzers Jena, Jenetric und Docter Optics die Gelegenheit, sich sowohl untereinander als auch mit den 16 Masterstudierenden des MASTER+ Programms auzutauschen. Beim anschließenden Abendessen in der Noll wurde dies mit kulinarischer Untermalung rege fortgesetzt.

Die nächste Mastertour findet am 22. April 2016 unter dem Motto »Lasertechnologien« statt und wird uns nach Göschwitz führen.

VON ››

IN ›› Aktuelles · Mastertouren

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ

MASTER⁺…

…ist der Studienförderkreis optische Technologien von OptoNet. Jährlich erhalten maximal 18 Teilnehmer die Chance, studienbegleitend an diesem dreisemestrigen Programm teilzunehmen. Sie erhalten dadurch Zugang zu den Top-Unternehmen der Branche sowie exklusive Workshops & Trainings und erwerben damit eine optimale Startposition für ihre Karriere.
Mehr über MASTER⁺

Jahrgang 2017

Alexandra D. Armin B. Gloria K. Isabelle M. kristina Lea S. Lorenz W. lysander nicolas Scott S. Simon G. Stefan K.

Firmenbingo

Archiv

MASTER⁺ Partner

Weblinks

Dieses Projekt wird unterstützt von der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) und der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen).
Signet der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)Signet der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen)